Babygalerie Augsburg - mein Portfolio

Sie möchten Ihre eigene Babygalerie?

Dann buchen Sie doch ein Fotoshooting bei mir.

Jetzt Termin vereinbaren
Ihre eigene, passwortgeschützte Babygalerie
Nach dem Baby Fotoshooting erhalten werde ich die Babyfotos retuschieren. Hauttöne werden angepasst, abstehende Hautfetzen werden entfernt, und die Haut wird ein wenig cremiger gemacht. Danach erstelle ich Ihre eigenen Babygalerie zur Auswahl. Durch das Passwort sind Ihre Bilder bestens geschützt. Sie können in Ruhe von Zuhause aus Ihre Bilder auswählen.

Weitere Infos über den Ablauf eines Babyfotoshootings können Sie hier nachlesen:


Babyfotografie Infobroschüre
Ihre eigene Babygalerie App

Diese ist im Preis bereits inklusive. Gerade Babyfotos möchte man am liebsten immer dabei haben und zeigen - oder der ganzen Familie und Freunden zuschicken. Das ist nun kein Problem mehr. Mit der Babygalerie App haben Sie ihre Fotos immer dabei. Die App funktioniert nach der Installation sogar offline .

Meine Babyshootings sind günstiger als Sie vielleicht glauben


Babyshooting Preise

Ich werde oft von Eltern gefragt ...

warum meine Babyfotos so anders sind als man sie in der Babygalerie im Krankenhaus sieht

Gerne gewähre ich euch einen Einblick hinter die Kulissen :-)

Die Lichtsetzung bei Babyfotos


Das rechte Licht ist entscheident. Babybilder fotografiere ich nur mit Tageslicht. Das Tageslicht ist wunderbar hell und weich - jedoch nicht zu grell. Bei künstlichen Lichtquellen wachen Babys oft auf - es ist ihnen einfach zu hell. Tageslicht ist natürlich - das gibts auch beim Baby Zuhause. Aber auch Tageslicht muss reguliert werden. Je nach Hautfarbe vom Baby, Farbe des Untergrunds bzw Hintergrunds etc. darf es etwas heller oder dunkler sein. Mit der Zeit bekommt man als Fotograf ein gutes Auge dafür, wie das Licht reguliert werden muss.
Eltern - ganz besonders Mütter - fotografiere ich nicht mit Tageslicht, sondern mit einer Tageslichtlampe mit einem großen Lichtformer drauf. Das hat den Grund, dass ich möglichst nur die Personen hell beleuchtet haben möchte. Kurz nach der Entbindung fühlen sich Mütter nicht besonders wohl in ihrem Körper. Die Spuren der Geburt muss man jedoch nicht auch auf Bildern zeigen. Darum ziehen Mütter bei mir etwas schwarzen an und werden vor einem schwarzen Hintergrund fotografiert. So sind weder Babybauch noch "angeschwollene" Arme sichtbar. Auf die Weise entstehen Bilder, die man sich später auch anschauen möchte.

Baby Posing beim Fotoshooting


Das ist etwas, das viel Erfahrung benötigt. Mit sehr viel Fingerspitzengefühl wird das Baby in die richtige Position gebracht. Wobei es bereits entscheidend ist, wie man das Baby hinlegt. Einfach hinlegen und dann den Kopf drehen kann sogar gefährlich werden. Die Pose vom Baby wird bereits vor dem Hinlegen vorbereitet. Ich arbeite hier mein über Jahre hin erprobtes Schema ab. So kann ich mit wenigen Handgriffen die Pose vom Baby verändern ohne es unnötig viel zu bewegen. Viel Geduld und eine ruhige Hand sind hier sehr wichtig.
Das richtige Objektiv

Viele Menschen glauben, dass die Kamera das Bild macht. So gibt so mancher für seine Kamera eine Summe aus, die an der persönlichen Schmerzgrenze liegt - aber kauft nur ein sehr günstiges Zoomobjektiv. Eigentlich sollte es anderstherum sein. Denn das Objektiv macht das Bild. Es kommt gar nicht so selten vor, dass Kunden mir Bilder zeigen, die sie Zuhause selbst vom Baby gemacht haben. Die Pose ist ähnlich, doch das Bild wirkt irgendwie verzerrt, unförmig und unschön. Ganz besonders die sehr beliebten Nahaufnahmen bereiten vielen Probleme. Für diese Nahaufnahmen verwende ich ein spezielles Makroobjektiv. Solche Bilder kann man nicht mit einem Weitwinkel nachmachen.
Der richtige Winkel bei Babybildern

Der richtige Winkel ist mit das wichtigeste bei Babyfotos. Es kommt oft vor, dass Kunden mir ein Bild aus ihrer Babygalerie zeigen und mich fragen, wann ich das Foto gemacht habe. Der richtige Winkel machts. Wie heisst es so schön "es liegt alles im Auge des Betrachters". Ich halte die Kamera so, wie ich ein Bild durch meine Augen sehe. Das mag beim Fotografieren nach Verrenkung aussehen, aber durchs sture gerade halten der Kamera entstehen keine schönen Bilder.
Copyright 2018 - by Patricia Spyra Fotografie. All Rights Reserved. Alle Inhalte und Bilder auf dieser Website sind Eigentum von Patricia Spyra Fotografie.